7. Symposium der Klinik für Plastische und Handchirurgie und Brandverletztenzentrum

12. April 2019

7. Symposium der Klinik für Plastische und Handchirurgie und Brandverletztenzentrum

12. April 2019

Organisatorisches

Print-File

Willkommen in der Saalestadt Halle

Händel Statue vor Marktkirche / © steschum / fotolia.com

Halle an der Saale ist die einwohnermäßig größte Stadt Sachsen-Anhalts. Die Stadt lockt Jung und Alt mit einem konzentrierten Mix aus Kunst, Kultur, Erholung, Gastronomie und Einkauf. Im Jahr 2006 hatten die 235.000 Einwohner ein besonderes Jubiläum zu feiern, denn die Stadt gedachte mit einem Festival, das aus fast 300 Veranstaltungen bestand, seiner 1200-jährigen Geschichte.

In Halles sehr gut erhaltener Altstadt sind die Spuren dieser Geschichte noch zu erkennen. Dass Halle einmal Salzstadt war und seine Salzquellen ihm im späten Mittelalter zu großem Reichtum verholfen haben, feiern die Bürger erst seit 1995 mit dem jährlichen Salzfest im September.

Aber was machte man damals mit so viel Salz? Zum Beispiel einen Salzkrustenbraten! Dieses oder andere mit dem Salz verbundene Originalrezepte sind noch auf einigen Speisekarten zu finden und können auf einem kulinarischen Streifzug durch die Stadt gekostet werden – den Spuren des Salzes kann man sich eben auf verschiedene Weise nähern!

Kunst und Kultur kommen in Halle auch nicht zu kurz. Die Händel-Festspiele, das Laternenfest und die Stiftung Moritzburg sind nur ein paar der vielen Attraktionen, die Halle zu bieten hat. Die Saalestadt ist bundesweit bekannt für z. B.  die Halloren Schokoladenfabrik GmbH, die Kathi Rainer Thiele GmbH und der KSB Konzern. Weiterhin sind hier zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen vertreten, wie die der Max-Planck-Gesellschaft oder des Fraunhofer Instituts.

Genießen Sie Ihre Zeit in Halle und tauchen Sie ein in das Leben der aufregenden Saalestadt!

©Text: www.halle.de